Interessante Artikel - nach Kategorien

Blog
SomA & Seele

Tier-Therapie

Du bist, was du (fr)isst – Futter beeinflusst Energie und Gesundheit von unseren Tieren

Ernährung ist ein wesentlicher Baustein für uns Menschen und genauso für die Tiere. Die Zusammensetzung der Nährstoffe entscheidet mit über Wohlbefinden, Gesundheit, Verdauung und Energie. Die richtige Rationierung des Futters richtet sich vor allem nach dem (zu berechnenden) Energiebedarf. Dazu ist es wichtig, zunächst einmal zu verstehen: wie viel individuelle Energiezufuhr benötigt mein Tier?

Weiterlesen »
Tier-Therapie

Hilfe für Ihr Tier auch rund um die Feiertage

„Unsere Haustiere kennen weder Feiertage noch die Pandemie, daher müssen sie auch in dieser Zeit weiter unterstützt werden“ Alexandra Starke, Tier-Therapeutin in Erlensee bietet alternativmedizinische Therapien an und zwischen den Feiertagen an.

Weiterlesen »
Tier-Therapie

Geschenktipp zum Wohl des tierischen Partners

Sie suchen noch ein Geschenk für einen Tierliebhaber und -besitzer? Ob für eine Therapie bei akuter oder chronischer Krankheit, für einen Gesundheits-Check, eine Wellnessmassage oder eine Ernährungsberatung – dies und einiges mehr können Sie mit einem Wert-Gutschein von Starke & Seidel verschenken! Die beschenkte Person setzt den Wert-Gutschein einfach für die gewünschte Therapie fürs Tier ein.

Weiterlesen »
Tier-Therapie

Epilepsie – von sehr gering bis extrem auffällig

Epilepsie wird auch Fallsucht genannt und wird häufig zu einem cerebralen Krampfleiden (von Cerebrum = Gehirn). Im Gehirn scheint eine bestimmte Kontrolleinheit zu versagen und der Patient geht womöglich zu Boden, krampft und die Kontrolle über den Körper scheint verloren. Der Ursprung der Erkrankung liegt im Lobus temporalis, dem Schläfenlappen. Die Erkrankung wird in der Human- und Veterinärmedizin als idiopathisch beschrieben, da die wirkliche Ursache bisher nicht nachgewiesen ist.

Weiterlesen »
Tier-Therapie

Risiko: Krankheitssymptome können mit Alterszeichen verwechselt werden – ganzheitliche Untersuchung lohnt sich!

Krankheits- und Alterszeichen können verwechselt werden, ebenso körperliche und seelische Beschwerden. Ungeahnte Lebensfreude, Agilität und Gesundheit sind wiederbelebbar, wenn Symptome genauer beleuchtet und therapeutisch hin zu einem Gleichgewicht behandelt werden. Gleiches gilt für Fälle, bei denen die Symptome zunächst mit starken Medikamenten behandelt und gelindert werden müssen. Sollten sich die Symptome nach einer gewissen Zeit nicht mit den Medikamenten vollständig lindern lassen, so kann eine ganzheitliche Therapie helfen.

Weiterlesen »
Tier-Therapie

Entwurmen: JA, selektiv und ohne Nebenwirkungen! Wie geht das?

Der Befall unserer Haustiere mit Parasiten und Würmern geschieht häufig unbemerkt. Symptome wie z.B. schlechtes Fell, Abmagerung oder gar Eier im Kot zeigen sich nicht zwangsläufig oder dann erst, wenn der Befall schon sehr massiv ist. Vor allem Tiere mit einem „schwächeren“ Immunsystem sollten regelmäßig auf ihren Parasitenstatus hin überprüft werden: Tiere mit chronischen Erkrankungen, Stoffwechselproblemen, ältere Tiere und Katzen, die regelmäßig Beute fangen. Beim Wiederkäuer (Rind, Schaf, Alpakas, Kamele, Ziegen) kann das Verfärben der Konjunktiven ein Symptom für Parasiten sein (Bindehautentzündungsähnlich).

Weiterlesen »

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Einige davon sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrungen zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.