">">

Soma & Seele - Ganzheitliche Therapiekonzepte für Mensch & Tier

Mit Coaching & Beratung stehen wir Ihren persönlichen Themen zur Seite.

Für Ihren tierischen Partner bieten wir ganzheitliche Therapiekonzepte aus der manual-therapeutischen und der alternativen Tiermedizin an. 

Soma &
Seele

Unsere Leistungen

Mit einem Portfolio an alternativmedizinischen und manualtherapeutischen Konzepten möchte ich Sie dabei unterstützen, Ihr Tier gesund und fit zu erhalten – so z.B. mit Hundephysiotherapie, gerne aber auch mit Physiotherapie für Katzen, Pferde oder Kühe. Die Patient*innen stehen ganzheitlich – mit Soma und Seele – im Vordergrund. Die Therapien werden individuell mit Ihnen abgestimmt.

Gesundheit und Nachhaltigkeit sind für uns wichtige Themen – auch für den Menschen. So bieten wir Ihnen beratende Konzepte an – fragen Sie nach unserem Coaching.

Unser Einzugsgebiet von Patient*innen ist vor allem das Rhein-Main-Gebiet, der Main-Kinzig-Kreis und Städte wie z.B. Hanau, Langenselbold, Bruchköbel, Maintal, Frankfurt, Alzenau, Seligenstadt, Aschaffenburg, Dietzenbach, Obertshausen, Kelsterbach, Bad-Soden Salmünster, Steinau a.d. Straße… Hausbesuche für besondere Fälle (keine Transportmöglichkeit, besonders geschwächte oder gestresste Tiere, Katzen, o.ä.) werden gesondert geplant. Vereinbaren Sie bitte einen Termin oder stellen Sie uns gerne online Ihre Anfrage.

Bei welchen Beschwerden können Sie sich an mich wenden? Beispiele:

  • Bei Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, verändertem Harnabsatz, Appetitlosigkeit
  • Bei Lahmheiten, unklaren Bewegungsabläufen
  • Bei Unruhe, Verwirrtheit, Nervosität, verändertem/ungewohntem Verhalten
  • Bei Atemwegsproblemen, Husten, Schnupfen, Augentränen

Kontaktieren Sie mich, damit wir gemeinsam Ihren Fall und eine weitere Vorgehensweise besprechen können.

Welche Dienstleistungen biete ich an? Beispiele:

  • Ganzheitliche Untersuchung und Beratung: vom Impfen, Entwurmen, Füttern über Bewegung und Gesundheit bis hin zu Übungen für zuhause, nützliche Ausrüstung und Zubehör
  • Laboruntersuchungen bei Auffälligkeiten von Kot- oder Harnabsatz oder Hautproblemen
  • Manualtherapie, d.h. Physiotherapie, Chiropraktik, Osteopathie, Sporttherapie
  • ergänzend zur Manualtherapie: Bewegungstherapie auf dem Laufband oder im Unterwasserlaufband, Lasertherapie, (Laser-)Akupunktur, Magnetfeldtherapie, Lichttherapie, Blutegeltherapie, Wärmetherapie, 
  • Fütterungsempfehlungen inkl. Rationierungsberechnung (auch Futterheimlieferservice möglich)
  • Alternativmedizin wie z.B. pflanzliche Präparate zur Immunstärkung, bei Infekten, Entzündungen, Hautproblemen; Aromatherapie; Homöopathie; Mycotherapie (Vitalpilze)
  • Bioresonanz zur gezielteren Diagnostik
  • Verleih von Geräten wie z.B. Lichttherapie-Geräte, Inhalationsgerät, Magnetfeldmatte

Ich verknüpfe individuell die Therapiearten miteinander, um Ihrem Tier bestmöglich in seiner Gesundheit, Bewegung und Lebensfreude zu unterstützen.

Wie können Sie den Termin am besten vorbereiten?

Generell gilt für alle Beschwerden:

  • Machen Sie möglichst Fotos oder Videos, um die Beschwerden zu dokumentieren.
  • Notieren Sie Abweichungen vom normalen Verhalten.
  • Halten Sie Dokumentationen zur bisherigen Krankengeschichte bereit – sie sind je nach Fall hilfreich.

Nutzen Sie auch die Suchfunktion links unter dem Menü, wenn Sie Informationen zu einem bestimmten Thema suchen.

Haben Sie ein Thema, zu dem Sie sich mehr Informationen wünschen oder keine Informationen hier bisher zu finden sind? Dann kontaktieren Sie uns – wir kümmern uns darum!

Leon ARAS Biofutter 4

Du bist, was du (fr)isst – Futter beeinflusst Energie und Gesundheit von unseren Tieren

Ernährung ist ein wesentlicher Baustein für uns Menschen und genauso für die Tiere. Die Zusammensetzung der Nährstoffe entscheidet mit über Wohlbefinden, Gesundheit, Verdauung und Energie. Die richtige Rationierung des Futters richtet sich vor allem nach dem (zu berechnenden) Energiebedarf. Dazu ist es wichtig, zunächst einmal zu verstehen: wie viel individuelle Energiezufuhr benötigt mein Tier?

Weiterlesen
Lina Aponeural 1

Lähmung oder Ausfallerscheinungen durch die Aortenthrombose bei der Katze – Behandelbar ohne Operation​

Beim Aortenthrombus verstopft ein Blutgerinnsel die Gefäße in Höhe des Beckens bzw. der Thrombus kann sogar ein wenig hin und her wandern in der Aufzweigung der Gefäße. Das führt dazu, dass die Katze nicht nur im hinteren sondern auch im vorderen Rückenbereich starke Schmerzen zeigt und dieses Schmerzempfinden auch immer wieder wechselt. Die Katzen schreien plötzlich auf, obwohl sie sich augenscheinlich kaum bewegt haben.

Weiterlesen
2020 12 Leon Alex 2 scaled

Hilfe für Ihr Tier auch rund um die Feiertage

„Unsere Haustiere kennen weder Feiertage noch die Pandemie, daher müssen sie auch in dieser Zeit weiter unterstützt werden“ Alexandra Starke, Tier-Therapeutin in Erlensee bietet alternativmedizinische Therapien an und zwischen den Feiertagen an.

Weiterlesen
Wert Gutschein 3

Geschenktipp zum Wohl des tierischen Partners

Sie suchen noch ein Geschenk für einen Tierliebhaber und -besitzer? Ob für eine Therapie bei akuter oder chronischer Krankheit, für einen Gesundheits-Check, eine Wellnessmassage oder eine Ernährungsberatung – dies und einiges mehr können Sie mit einem Wert-Gutschein von Starke & Seidel verschenken! Die beschenkte Person setzt den Wert-Gutschein einfach für die gewünschte Therapie fürs Tier ein.

Weiterlesen
AC 1

Epilepsie – von sehr gering bis extrem auffällig

Epilepsie wird auch Fallsucht genannt und wird häufig zu einem cerebralen Krampfleiden (von Cerebrum = Gehirn). Im Gehirn scheint eine bestimmte Kontrolleinheit zu versagen und der Patient geht womöglich zu Boden, krampft und die Kontrolle über den Körper scheint verloren. Der Ursprung der Erkrankung liegt im Lobus temporalis, dem Schläfenlappen. Die Erkrankung wird in der Human- und Veterinärmedizin als idiopathisch beschrieben, da die wirkliche Ursache bisher nicht nachgewiesen ist.

Weiterlesen
Gelbe Schleife

„Gelber Hund“: Achtung, Abstand zu meinem Hund bitte!

Gulahund („Gelber Hund“) steht für die Idee, seinen Hund mit einer gelben Schleife oder einem gelben Halstuch zu kennzeichnen, um zu zeigen, dass man sich mit seinem Hund Abstand wünscht. Die Initiatorin hat sich von Hütehunden inspirieren lassen, die in Australien so gekennzeichnet wurden, wenn sie bei ihrer Arbeit nicht gestört werden sollten.

Weiterlesen
Jagdterrier Mischlings Huendin 1

Risiko: Krankheitssymptome können mit Alterszeichen verwechselt werden – ganzheitliche Untersuchung lohnt sich!

Krankheits- und Alterszeichen können verwechselt werden, ebenso körperliche und seelische Beschwerden. Ungeahnte Lebensfreude, Agilität und Gesundheit sind wiederbelebbar, wenn Symptome genauer beleuchtet und therapeutisch hin zu einem Gleichgewicht behandelt werden. Gleiches gilt für Fälle, bei denen die Symptome zunächst mit starken Medikamenten behandelt und gelindert werden müssen. Sollten sich die Symptome nach einer gewissen Zeit nicht mit den Medikamenten vollständig lindern lassen, so kann eine ganzheitliche Therapie helfen.

Weiterlesen
Polizei SH Welpe scaled

Entwurmen: JA, selektiv und ohne Nebenwirkungen! Wie geht das?

Der Befall unserer Haustiere mit Parasiten und Würmern geschieht häufig unbemerkt. Symptome wie z.B. schlechtes Fell, Abmagerung oder gar Eier im Kot zeigen sich nicht zwangsläufig oder dann erst, wenn der Befall schon sehr massiv ist. Vor allem Tiere mit einem „schwächeren“ Immunsystem sollten regelmäßig auf ihren Parasitenstatus hin überprüft werden: Tiere mit chronischen Erkrankungen, Stoffwechselproblemen, ältere Tiere und Katzen, die regelmäßig Beute fangen. Beim Wiederkäuer (Rind, Schaf, Alpakas, Kamele, Ziegen) kann das Verfärben der Konjunktiven ein Symptom für Parasiten sein (Bindehautentzündungsähnlich).

Weiterlesen
Durchfall Kotwasser 1

Stoffwechselbedingte Verdauungsprobleme beim Pferd (Durchfall-Kotwasser) manualtherapeutisch lindern

Kotwasser und Durchfall sind zwei immer wieder auftretende Probleme bei Pferden – während es sich bei Kotwasser tatsächlich um Wasser handelt, das vor oder auch nach dem Kotabsatz erfolgt, ist Durchfall das übermäßig häufige Absetzen von Kot mit unterschiedlicher Verformung. Ernährung und Stress sind häufige Ursachen – die Suche nach dem individuellen Rezept, die Problematik abzustellen, kann lange dauern.

Weiterlesen
Entdecker

Wenn Katzen Übelkeit, Appetitlosigkeit und Apathie zeigen, kann die Naturheilkunde zu neuem Schwung führen

Bei einer Katze sind Symptome wie Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit häufig schwer zu deuten. Solche Symptome sind sehr kritisch zu beobachten. Es ist im Zweifel zügig zu handeln, denn eine Katze sollte nicht länger als 12 Stunden auf ihr Fressen verzichten. Nach mehr als 12 Stunden Verzicht auf Futter stellt die Katze auf einen Fettstoffwechsel um, der nicht physiologisch ist und zu einem dauerhaften Leberschaden führen kann. Wenn die betroffene Katze normalerweise Feuchtfutter frisst, fällt mit der Futterverweigerung zudem die Feuchtigkeitszufuhr weg und sie müsste umso mehr trinken. Mangelndes Trinken führt bei einer Katze schnell zu Nierenproblemen und zu einer Dehydrierung.

Weiterlesen
Aktive Bewegungstherapie

Hundephysiotherapie hält (länger) gesund und fit

Wann ist Hundephysiotherapie sinnvoll?

Es gibt eine Vielzahl von Anlässen, denn Hundephysiotherapie wirkt nicht nur in akuten und postoperativen Fällen, sondern auch zur prophylaktischen Gesundheitserhaltung, zur allgemeinen Verbesserung der Beweglichkeit oder zur gezielten Förderung von Koordination, Gleichgewicht und gleichmäßigen Bewegungsabläufen.

Weiterlesen

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. Einige davon sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Webseite und Ihre Erfahrungen zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.